Über uns

Was ist die Innung? / Was macht die Innung​?

Im Jahr 1956 wurde die Landesinnung des Bestattungsgewerbes gegründet. Damals noch als Verband. Die Umwandlung zur Innung erfolgte 2005.

Wir verstehen uns als Ansprechpartner für die Politik, Wirtschaft und Organisationen. Für unsere aktuell 229 Mitgliedsunternehmen bieten wir umfangreiche Serviceleistungen und fördern deren gesamtwirtschaftliche Weiterentwicklung. Der Öffentlichkeit stellen wir uns dem Dialog über die Entwicklung und Positionen des Bestattungsgewerbes. Wir sind eine Berufsstand- und Interessenvertretung.

Was ist die Innung? / Was macht die Innung​?

Frank Friedrichson

(Landesinnungsmeister)

Ralf Homburger

(1. Stellvertreter)

Stephan Fischer

(2. Stellvertreter)

Sandra Gäng-Decker

(3. Stellvertreter)

Günter Sieber

(4. Stellvertreter)

Rolf Gregor

(Kassierer)

Frank Roser

(1. Beisitzer)

Nikolai Volz

(2. Beisitzer)

Die Innung hat ihren Sitz in Freudenstadt. Sie wird betreut von der dortigen Kreishandwerkerschaft. Die Postanschrift lautet Wallstraße 10 in 72250 Freudenstadt.

Zu diesen Zeiten erreichen Sie unter 07441-8844-0 einen Ansprechpartner. Im besten Falle können Ihnen die Mitarbeiter der KHWS weiterhelfen. In speziellen Fragen werden Sie an die Mitglieder des Vorstandes verwiesen. (Kontaktdaten)

Die Geschäftsstelle ist die allgemeine Anlaufstelle für Anfragen, Auskünfte und Anliegen der Mitglieder.

Montag bis Freitag07.30 Uhr bis 12.00 Uhr
Montag13.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Dienstag bis Donnerstag13.00 Uhr bis 16.30 Uhr
Freitag13.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Bundesverband Deutscher Bestatter e.V.

Aus dem Bundesverband Deutscher Bestatter e.V. sind über die Jahre verschiedene selbstständige Organisationen hervorgegangen, die alle unterschiedliche Aufgaben wahrnehmen. Damit trägt der BDB einer komplexeren Ausgangslage der Bestattungsbranche im 21. Jahrhundert Rechnung. Die einzelnen Organisationen agieren selbständig unter Wahrung der gemeinsamen Interessenlage der Bestatter. Sie kommen so in allgemeinen, ideellen, fachspezifischen, wirtschaftlichen und sozialen Belange der Vielzahl der Anforderungen von Bestattern und Vorsorgenden nach.

Gemeinsame Geschäftsstelle:
Cecilienallee 5
40474 Düsseldorf

Tel.: +49 (0) 211 / 16 00 8-10
Fax: +49 (0) 211 / 16 00 8-60

Das Markenzeichen der Bestatter

Bestatter mit dem Markenzeichen zeichnen sich durch garantierte Qualität aus. Bestatter mit dem Markenzeichen verdienen Vertrauen.

Qualität
Das Markenzeichen des Bundesverbandes Deutscher Bestatter verbindet die starke Gemeinschaft von rund 1.000 Bestattungsunternehmen, die hohe persönliche, fachliche und betriebliche Anforderungen bei der Beratung und Durchführung von Bestattungsdienstleistungen erfüllen.
Die Anforderungen werden nicht nur versprochen, vielmehr auch durch die Festlegung auf die europaweit einheitliche Norm DIN EN 15017 verbindlich zugesagt. Die Einhaltung der Standards wiederum wird durch unabhängige Prüfer des TÜV Rheinland und regelmäßige interne Kontrollen verbürgt und gewährleistet. Liegen die Voraussetzungen zur Führung des Markenzeichens nicht mehr vor, entzieht der Bundesverband Deutscher Bestatter die Lizenz.

Garantie
Betriebe mit dem Markenzeichen garantieren, in allen Fragen und Trauerangelegenheiten 24 Stunden ehrlich und verlässlich verfügbar zu sein. Diese Garantie setzt sich auch im praktischen und finanziellen Bereich fort: 

  • Transparente, klare und nachvollziehbare Preisgestaltung
  • Angemessene Räumlichkeiten und eine breite Palette von Trauerwaren
  • Regelmäßige Weiterbildung und Schulung des Inhabers und Personals
  • Einsatz moderner technischer Fahrzeuge und Geräte

Vertrauen
Das Markenzeichen verdient Ihr Vertrauen. Bestatter, die zur Führung des Siegels berechtigt sind, begegnen ihren Kunden absolut verschwiegen und zuverlässig. Dies gilt umfassend für alle Beratungs- und Serviceleistungen, die Sie von einem modernen, würdevollen und verantwortlichen Bestatter erwarten:

  • Bestattungsvorsorge
  • Betreuung im Trauerfall, Umgang mit den Verstorbenen, Überführungen
  • Gestaltung der Trauerfeier und eines persönlichen Abschieds
  • Erledigung aller Formalitäten, Traueranzeigen und Trauerpost
  • Trauerpsychologische Begleitung und fundierte Kenntnis der Trauerrituale
  • Bestattungsmöglichkeiten

Es ist eine wertvolle Erfahrung, in einer Zeit von Trauer und Schmerz fachlich und menschlich wahrhaftige Begleiter zur Seite zu wissen, die in ihrem Handeln auch halten, was sie versprechen.